Clarenbach Marketingkommunikation

Bitte stellen Sie sich selbst kurz vor – z.B. welche Firma haben Sie, was machen Sie beruflich?

Die Clarenbach Marketingkommunikation wurde von mir 2012 in Nachfolge der K.F.C. Werbeagentur Clarenbach GmbH gegründet, die seit 1980 bestand und seit 1997 zentral an der Hauptstraße 43-45 beheimatet war. Ich selbst, Karl F. Clarenbach, bin Werbe- und Kommunikationsberater. Zusätzlich habe ich mich immer auch mit Werbeartikeln „von A-Z“ beschäftigt und unter dem Logo „Smile – maßgeschneiderte Werbeartikel“ z.B. Objekte und Figuren erdacht und produziert. Der „Heufresser“ als Maskottchen von Much ist ein gutes Beispiel. Heute umfasst meine Arbeit neben Smile-Projekten alle Bereiche kreativer Werbung und Kommunikation, Beratung, Text, Konzept so wie kreative Gestaltung und Realisierung.

Was hat Sie dazu bewogen, die Arbeit von MuchMarketing durch Ihre Mitgliedschaft zu unterstützen?

Im Rahmen meiner Aufgaben zur Entwicklung des Spielekonzeptes „Mucher Heufresser-Wettkämpfe“ kam ich 2006 mit MM in Kontakt. Es hat mir Spaß gemacht, für die Gemeinde eine solche tolle Idee umzusetzen und mitzuhelfen, einen überregionalen Event „mit Langzeitwirkung“ zu etablieren. Aus der intensiven Zusammenarbeit heraus war dann eine Mitgliedschaft die logische Konsequenz. Bei MM sehe ich die Möglichkeiten, in Much mein Knowhow und meine beruflichen Ressourcen für Much einzubringen.

Was sind für Sie wichtige Eigenschaften, aber auch Werte, die man heutzutage im Berufsleben mitbringen sollte?

Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit und Fairness sind ebenso allgemeingültige Eigenschaften wie Kompetenz und Zielstrebigkeit. Dazu kommen Teamgeist, Teamfähigkeit und die Kunst des Zuhörens. In meinem Beruf ist es ebenso wichtig, neben der kreativen Idee auch Realität und Machbarkeit im Auge zu behalten.

Was möchten Sie für sich und damit für Much erreichen?

In den Jahren bei MuchMarketing sehe ich, dass mein Engagement rund um den „Heufresser“ überregional positive Wirkung zeigt. Much braucht weitere Aktionen und frische Ideen, die den Standort und die Infrastruktur für Handel und Gewerbe, insbesondere aber auch für die Bürger weiter attraktiv machen, gerade auch über die Gemeindegrenzen hinaus. Es macht Freude, bei MM daran mitwirken zu können.

An welchem Projekt/bzw. Entwicklungen arbeiten Sie zurzeit?

Neben dem Thema „Heufresser“ beschäftige ich mich zusammen mit Hubert Hülck und anderen auch mit „Much – Quellen und Wasserkraft“; auch ein Bereich, der Much interessant und touristisch attraktiv machen kann. Andere aktuelle Aufgaben außerhalb Much sind z.B. die Entwicklung und Realisierung einer neuen Form für kreative Tortendekoration, eine Messestandgestaltung und laufende Projekte im Bereich Werbetaschen, Kugelschreiber und Werbeartikel.

Was gefällt Ihnen am Standort Much?

Ich wohne seit 1977 in Much. Geboren bin ich ganz in der Nähe. Landei bleibt Landei. Abgesehen von einer noch nicht ganz optimalen Einbindung in den Regionalverkehr schätze ich die kurzen Wege und die freundlichen Mucher.

Welche Wünsche, Anregungen oder Verbesserungsvorschläge haben Sie an MuchMarketing, bzw. wie kann MuchMarketing Ihren Standort Much attraktiver machen?

MM braucht mehr aktive Mitglieder. Daran sollten wir arbeiten. Wir haben doch alle MM ständig bei uns. Schauen Sie doch mal in Ihre Handflächen. Und was den Standort angeht, wäre ein flächendeckend schnelles Internet wünschenswert.

Möchten Sie uns noch etwas mitteilen, das wir hier nicht gefragt haben?

Vielen Dank!
Karl F. Clarenbach