(Bild: André Karwath - aka)

+++
Einladung zur Weinprobe
30.10.2015
Sehr geehrte Werbekunden von Much WerWoWas,
exklusiv nur für seine Mitglieder veranstaltet MuchMarketing eine Weinprobe in der Gaststätte Lindenhof. Ulrike Schmitz, Certified court of master Sommelier, führt die Teilnehmer unter dem Motto „Alte und neue Welt“ in spannendes Weinwissen ein.

Inklusive Wasser und Brot kostet die Weinprobe mit zehn verschiedenen Weinen aus zehn Regionen pro Person zehn Euro. Da die Plätze auf 25 begrenzt sind, wird um eine schnelle Anmeldung gebeten an: muchmarketing@gmx.de oder telefonisch unter 02245/890313.

Einladung zur Weinprobe
am Samstag, 14. November 2015, 16.30 Uhr
Gaststätte Lindenhof
Lindenstraße 3
53804 Much.

+++
Heufresser-Wettkämpfe gehören zu „NRWs außergewöhnlichsten Festen“
27.10.2015
Die Universität Siegen hat Traditionsfeste unter die Lupe genommen, die aus dem „normalen“ Rahmen herausfallen. Eins dieser ungewöhlichen und mittlerweile auch weit über unsere Gemeindegrenze hinaus bekannte Fest sind die Heufresser-Wettkämpfe. Den Artikel hierzu von der Autorin Viktoria von Bremen möchte wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten. Den kompletten Artikel finden Sie hier: Heimatfeste [2.079 KB]

Zum Vergrößern anklicken

+++
Die Heufresser 2015 kommen aus Groß Köris
29.06.2015
Nicht nur die Mucher können als Heufresser beschimpft werden. Seit vergangenem Wochenende passt dieser Titel auch auf eine Gruppe aus der Partnerstadt Groß Köris. Die Groß Köriser Heukarpfen sind nämlich die Gewinner der Heufresser-Wettkämpfe 2015. In einem spannenden Finale setzten sie sich gegen die Gerlekuser Heuschwänze durch und erreichten durch geschicktes Aufeinanderstapeln von Heuballen als erste das vom katholischen Pfarrer dargebotene Heu. Mit dem Heufresser-Pokal fahren die Graskarpfen nun zurück in ihre brandenburgische Heimat, nicht ohne bei der feierlichen Siegerehrung im Zelt auf dem Kirmesplatz zu versprechen, dass sie beim nächsten Mal wieder dabei sind, um ihren Titel zu verteidigen. Bereits zum fünften Mal hatten sie teilgenommen.
Von Anfang an dabei, nämlich seit 2006, sind indes die geschlagenen Gerlekuser Heuschwänze. Auch wenn sie im Finale unterlagen, können sie sich doch über den Teampreis freuen, den das Team mit dem besten Zusammenhalt und Losverkauf gewonnen hat. An dritter Stelle erhielten die Mücher Heuböcke eine Urkunde aus der Hand von Bürgermeister Norbert Büscher und Much-Marketing-Organisator Falko Hartmann. Aus ihren Reihen kommt zudem der „Stärkste Heufresser 2015“, den der 17-jährige Leon Freiberg für seine Leistung in der Zwischenwertung gewann. Platz vier erreichten Brunos Eleven, Platz fünf die Heide Jungs, von denen sich einer gar eine Zerrung zugezogen hatte. Platz sechs ging an die Mücher Jecke. Gemäß ihrer Aufgabe mehr auf Sicherheit, denn auf Risiko bedacht, waren offensichtlich die von den Banken gestellten Teams, die die letzten beiden Plätze belegten. Platz sieben ging an die KSK Heuteufel, Platz acht an die Raiba Heufighter.
Die vom Unternehmer-Netzwerk Much Marketing organisierten Heufresser-Wettkämpfe waren wieder Höhepunkt der Heukirmes und werden seit 2006 alle zwei Jahre veranstaltet. Die nächsten Spiele gibt es 2017.


Much Marketing
Inga Sprünken - Pressearbeit

+++
Gewinner Losverkauf Heu-Kirmes 2015
29.06.2015
Die Gewinnlosnummern mit den entsprechenden Gewinnen können Sie ab sofort hier einsehen.

Mitgliederversammlung am 17.06.2015 im Lindenhof

19.06.2015
Letzten Mittwoch fand eine der regelmäßigen Mitgliederversammlungen von MuchMarketing im Lindenhof in Much statt. Nach der Begrüßung der Anwesenden - ganz besonders Bürgermeister Norbert Büscher - durch Andre Schmeis (Vorstand) ging es auch gleich zu den Tagesordnungspunkten über.
Behandelt wurden Themen wie "was haben wir letztes Jahr erreicht", was wollen wir in Zukunft erreichen", "Wahl des Vorstandes", "Bekanntheitsgrad von MM steigern" usw..

Weitere Themen waren der obligatorische Kassenbericht, der Haushaltsplan und die Berichte aus den Projektteams. Die Einzelheiten können Sie den nachfolgenden Dokumenten entnehmen:

Vortrag Mitgliederversammlung 2015 [705 KB] mitglvers2015.pdf [232 KB] euer-2014.pdf [144 KB] haushaltsplan-2015.pdf [103 KB] mitgliederversammlung-17-06-2015-aw-on.pdf [480 KB] pruefprotokoll_2014.pdf [268 KB]

Programm Heufresser

19.06.2015
Den Zeitplan und die Spieledetails der Heufresserwettkämpfe finden Sie auf der website der Mucher Heufresser.

Die Heufresser kommen

12.06.2015
Am Samstag, 27. Juni, um 20 Uhr ist es soweit – nach zweijähriger Pause starten erneut die Heufresser-Wettkämpfe pünktlich zur Heukirmes mit der Heufresser-Nacht, bei der die Teams im Festzelt ausgelost werden. Danach lädt Much Marketing Jung und Alt zum Schwoof im Zelt ein.
HeufresserKreisel03Die gemeldeten acht Teams dürfen bis zu elf Personen stark sein, teilnehmen dürfen je nach Spiel aber nur ein bis sechs Personen, die nicht ausgetauscht werden können. Auch an die Heuwagen werden besondere Anforderungen gestellt. Sie sollten zweiachsig sein, über eine Deichsel verfügen, durch eine Halteseil zu bremsen sein, mindestens drei Räder haben und zum Transport von fünf Heuballen geeignet sein. Ihre Mindestmaße sollten 1,70 Meter Länge mal 1,20 Meter betragen, die Maximalmaße zwei Meter Länge mal 1,40 Breite und zwei Meter Höhe.
Die kommen dann am Sonntag, 28. Juni, zum Einsatz. Um 12 Uhr treffen sich zunächst die Teams am Lindenhofplatz, wo die Spiele, die alle mit den traditionellen Aufgaben aus der Heuwirtschaft in Verbindung stehen, ausführlich erläutert und demonstriert werden. Um 14 Uhr starten die Spiele an der Shell-Tankstelle mit dem Heuwagen-Rennen „Auf zur Arbeit!“. Danach versammeln sich alle auf dem Lindenhofplatz, wo es gegen 14.20 ökumenischen Segen und die Ansprache des Bürgermeisters gibt.
Danach müssen diverse Aufgaben und Stationen bewältigt werden: „Die fröhlichen Heu-Presser“, „Schieb die Ballen rüber!“, „Im Boot über den Wahnbach“ und „Heu einfahren“. Das Halbfinale startet mit dem „Heufresser-Füttern“ und endet im Finale mit dem „Der Goldenen Biss“ gegen 17.30 Uhr. Neu hinzu gekommen ist in diesem Jahr die Zusatzwertung „Der stärkste Heufresser“, die in den Umbauphasen ausgespielt wird.
Die ersten fünf Wettkämpfe haben Punktwertung, danach bleiben vier Teams im Spiel, das die Gewinner nach einem KO-System ermittelt. Um 18 Uhr werden diese dann feierlich geehrt. Preise erhalten die Sieger der Wettkämpfe, des Teampreises, der stärkste Heufresser sowie alle restlichen Teams einen Trostpreis.
Folgende Teams nehmen den traditionellen Kampf mit dem Heu auf:
- Raiba-Heu-Fighter, Schlachtruf: „Itze, Bitze, Mitze“, Song: „Let’s Go von Calvin Harris“
- Die Heide-Jungs, Schlachtruf: „It´s cool man”, Song: “XXL feat. Peter Cool Man Steiner”.
- Mücher Jecke, Schlachtruf: „Fühlt den Rhythmus, fühlt die Musik, dieser Heuwagen führt uns zum Sieg“, Motto: „Spaß an der Freude und die Raiba schlagen“, Song: „Ein Hoch auf uns“ von Andreas Bourani.
- Bruno´s Eleven, Schlachtruf lautet: „Salat? Für die Gegner! Schnitzel? Für uns!’“, Motto: „Überleben”, Song: „Two Steps from Hell“ von „Protectors of the Earth”.
- Köriser Graskarpfen, Schlachtruf: „pitsche, patsche, pitsche, patsche, nass, nass, nass“, Motto: „Überleben ohne Verluste!!!!“, Song: „Fischerin vom Köris-See“ von Annemarie Polka.
- Gerlekusener Heuschwänze, Schlachtruf: „Heu, Heu, Heu“, Motto: „Der Letzte wird der Erste sein“, Song: „Weltmeister vom Ring“.
- Heuböcke, Schlachtruf: „Ein dreifaches Heu-Böcke“, Motto: „Teamgeist, Spaß, Sport und vielleicht auch mal Erster sein“, Song: „Steh auf, mach laut“, Höhner. auserkoren.
- KSK Heuteufel, Schlachtruf: „Hölle, Hölle, Hölle“, Motto: „Dabeisein ist alles“, Song: „Highway to hell“ von ACDC.

Much Marketing
Inga Sprünken – Pressearbeit

MITGLIEDERVERSAMMLUNG 16.06.2014: Vorstand gewählt

Vorstand von MM einstimmig im Amt bestätigt
MuchMarketing plant neue Projekte
Seit 2002 gibt es den Verein MuchMarketing. Der Vorstand engagiert sich seither ehrenamtlich für die Belange der Gemeinde. Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder Hubert Hülck, Falko Hartmann, Sabrina Beste, Thomas Bialas einstimmig wieder gewählt. Neu im Vorstand ist Georg Rothmann, der die Position als Beisitzer von Karl Clarenbach übernimmt, der nicht erneut kandidierte. Vorstandssprecher Andre Schmeis ging in seinem Jahresbericht auf die vielfältigen Aktivitäten von MuchMarketing ein. Wichtige Infos gab es auch zu den Projekten DSL, Unternehmerstammtisch, die WerWoWas Plattform (www.muchwerwowas.de), Bau- und Umwelttage, den Mehrgenerationenpark am AZURIT sowie zur Mucher Heukirmes. Ganz aktuell und neu ist das Projekt 1. Mucher Auto-Show mit verkaufsoffenen Geschäften auf der Hauptstraße am 29.06.2014. Ein gemeinsames Projekt von MuchMarketing und Much aktiv. Die Projektverantwortlichen Sabrina Beste, Thomas Bialas und Falko Hartmann erwarten positive Aspekte für die Einzelhändler auf der Hauptstraße und die Mucher Kirmes. Dieser Event soll in den geraden Jahren veranstaltet werden, wo keine Heufresser-Wettspiele stattfinden. Wenn Sie Ideen für neue Projekte haben, die MuchMarketing umsetzen sollte, nehmen Sie einfach Kontakt mit den Vorstandsmitgliedern oder der Geschäftsführung auf.

1.Mucher Autoshow am Kirmessonntag

Durch die Initiative von „Much Marketing“ und „Much Aktiv“ findet am Sonntag, den 29.06.2014 von 11:00 bis 17:00 Uhr die „1. Mucher Autoshow“ statt. Auf der gesperrten Hauptstraße haben dabei regionale Autohäuser aus Much, Neunkirchen, Overath und Wiehl die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Am verkaufsoffen Sonntag freuen sich auch die Mucher Geschäftsleute auf Ihren Besuch. Außerdem ist ein Flohmarkt geplant, der die Hauptstraße mit der Mucher Heukirmes direkt verbinden wird und zum flanieren einladen soll.
„Uns war es wichtig, eine familienfreundliche und öffentlichkeitswirksame Alternative zu den Mucher Heufresser Wettkämpfen stattfinden zu lassen“ so Thomas Biallas vom Vorstand „Much Marketing“. Diese finden für gewöhnlich nur alle zwei Jahre statt. "In der heutigen Zeit ist es wichtig, dass sich ein Ort als Einheit darstellt. Aus diesem Grund ist es unser Anliegen eine Symbiose zwischen diesen beiden Veranstaltungen zu schaffen.
Frei nach dem Motto „gemeinschaftlich schaffen wir mehr“", so der Hauptorganisator der Mucher Heukirmes Wolf-Günter Opolka.
„Much Marketing“, „ ARGE Mucher Kirmes“ „Much Aktiv“ sowie die ausstellenden Autohäuser erhoffen sich ein tolles Zusammenspiel bei diesem neuen Veranstaltungskonzept.
Die Mucher Hauptstraße wird am 29.06.2014 zwischen den beiden Kreisverkehren zwischen 06:00 Uhr und 21.00 Uhr gesperrt sein. Eine entsprechende Umleitung wird durch die Gemeinde Much gewährleistet und eingerichtet.
Die Veranstalter freuen sich auf regen Besuch und eine erfolgreiche „1. Mucher Autoshow“.

Mitgliederversammlung 2014

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2014 des Vereins MuchMarketing e.V. am Montag, dem 16. Juni 2014, um 19.00 Uhr, im Lindner Sport & Aktiv Hotel Kranichhöhe, Bövingen, Much.

Tagesordnung:


1. Eröffnung und Begrüßung

2. Jahresbericht des Vorstandes

3. Kassenbericht

4. Bericht der Kassenprüfung

5. Entlastung des Vorstandes

6. Haushaltsplan 2014

7. Vorstandswahlen

8. Wahl von zwei Kassenprüfern

9. Berichte aus den Projektteams

10. Sonstiges

Um einen genauen Einblick in das Vereinsgeschehen (Finanzen, Planung, Organisation) und die vielfältigen Projekte zu erlangen und evtl. offene Fragen zu klären, sollte jedes Mitglied die Gelegenheit nutzen und an der Mitgliederversammlung teilnehmen. Hier können Anregungen und gerne auch Kritik geäußert werden.

Gäste sind herzlich willkommen.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung wird ein Imbiss gereicht und es besteht die Möglichkeit Ideen auszutauschen.

Auf zahlreiches Erscheinen freut sich der Vorstand.


Andre Schmeis
- Vorstandssprecher -

Neues aus der Vorstandssitzung

15.05.2014 Am letzten Donnerstag war es wieder soweit. Einmal im Monat stecken die Vorstandsmitglieder von Much Marketing die kreativen Köpfe zusammen. Hier werden dann neben schon bestehenden Projekten wie „Aktion gegen Vandalismus“ neue Pläne und Konzepte überlegt und diskutiert. Was können wir an neuen Konzepten präsentieren??? Hier die Neuigkeiten: In Kooperation mit Herrn Martin Biallas als Diplom Journalist wird ein Imagefilm für Much Marketing und Much entstehen. Mit diesem modernen Werbetool soll gezeigt werden für was Much Marketing steht, was sind die Ziele des Vereins und der Ort Much soll in natürlicher Umgebung mit bewegten Bildern gezeigt werden. Was wurde sich sonst noch auf die Fahne geschrieben? Neben der Mucher Heukirmes, die vom 27.06. – 30.06.2014 stattfindet, soll am Sonntag, den 29.06.2014 das Programm durch eine große Autoshow und verkaufsoffener Geschäfte auf der Hauptstraße erweitert werden. Dabei werden verschiedene regionale Autohäuser ihre Autos präsentieren. Der Sonntag als Familientag ist somit gerettet, da das Programm vom Kirmesplatz, über den Kirchplatz und die Mucher Hauptstraße für Groß und Klein was zu bieten hat.

www.familienbewussteUnternehmen.de ist online

21.11.2013 Sie ist online: die regionale Internetplattform für familienbewusste Unternehmen und solche, die es werden wollen.
Ein Klick der sich lohnt: www.familienbewussteUnternehmen.de
Familienbewusste Personalpolitik gilt als ein wirksames Instrument, Personal zu binden und zu finden. Immer häufiger beklagen sich Unternehmen über eine geringe Resonanz auf Stellenausschreibungen.
Mit Gründung des Netzwerkes FAMILIENBEWUSSTE UNTERNEHMEN Bonn/Rhein-Sieg und der dazugehörigen Internetseite hat das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg einen wichtigen Baustein geschaffen, innovative Personalpolitik in der Region zu verankern.
Eine Mitgliedschaft im Netzwerk lohnt sich. Neben Erfahrungsberichten aus erster Hand gibt es interessante Vorträge und Kontakte zu wichtigen Ansprechpersonen in der Region.
Die Plattform bietet sowohl einen Überblick wie auch vertiefte Informationen über die einzelnen Instrumente einer familienbewussten Personalpolitik.

Mucher Gesamtschule besteht schon 1 Jahr

Ein Beitrag des Fördervereins Gesamtschule Much e.V.

14.09.2013 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mucher Mitbürger und Geschäftsleute,

kaum zu glauben, die neue Mucher Gesamtschule besteht inzwischen schon über 1 Jahr. Die Bilanz fällt durchweg positiv aus. Kinder und Lehrer haben Spaß zur Gesamtschule zu gehen und stellen nach dem ersten gemeinsamen Jahr deutliche Lernfortschritte fest.
Viel ist passiert in diesem Schuljahr: die Gesamtschüler haben einen „Sozialen Tag“ geleistet, einen Sport- und Gesundheitstag genossen, an einem Kunstprojekt an der Burg Wissem in Troisdorf teilgenommen und die Orchester - AG hat viele Schüler an neue Instrumente herangeführt und zahlreiche gelungene Auftritte, teilweise gemeinsam mit einem großen Schulchor, absolviert.

Vor einigen Tagen haben weitere 140 Schüler ihre Laufbahn an der Gesamtschule Much begonnen.
Um diesen Schülern und den kommenden Generationen ein optimales Lernumfeld und ein breites musisches, kulturelles und soziales Angebot bieten zu können, reichen die Mittel der Schule allerdings nicht aus.

So wurde im letzten Jahr ein Förderverein gegründet, dessen Ziel es ist, Vorhaben und Anschaffungen zu realisieren, die dem Schulträger aufgrund der knappen öffentlichen Mittel alleine nicht möglich sind. So steht z.B. der Kauf von Musikinstrumenten und Notenständern an, die Unterstützung von Tages- und Klassenfahrten, Theaterbesuchen und Projektwochen sowie Investitionen in diverse Lehr- und Lernmaterialien.
Wir möchten Sie bitten, im Interesse der künftigen Generationen, der Mucher Kinder und nicht zuletzt des Standortes Much, unseren Förderverein zu unterstützen. Werden auch Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns mit einer einmaligen Spende. Gerne veröffentlichen wir auf Wunsch Ihre Spende werbewirksam auf unserer Internet- und Facebook-Seite. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer [421 KB] .

Sie können sich bei Fragen jederzeit gerne per E-Mail (freunde@gesamtschule-much.de) an uns wenden. Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und würden uns sehr freuen, Sie im Kreise unserer Freunde und Förderer begrüßen zu können.



Mit freundlichen Grüßen

Olaf Schink (1. Vorsitzender) - Sascha Weidlich (2. Vorsitzender) - Susanne Stommel (Beisitzerin) - Thomas Kleinen (Beisitzer)

19.07.2013

Einladung zum Unternehmerstammtisch
am 04. September 2013 um 08:00 Uhr
im Lindner Sport & Activ Hotel
in Much, Bövingen 129

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 01. Februar 2014 beginnt für alle Unternehmen in Deutschland und Europa eine neue Zeitrechnung im nationalen und internationalen Zahlungsverkehr:
S E P A (Single Euro Payments Area)
Um Sie auf diese Verschmelzung des Inlands- und EU-Zahlungsverkehrs vorzubereiten, laden wir Sie zum Unternehmerfrühstück sehr herzlich ein.
Spezialisten der WGZ-Bank Düsseldorf, der Kreissparkasse Köln und der Raiffeisenbank Much-Ruppichteroth eG werden Sie in einem Impulsvortrag über die wesentlichen Änderungen informieren und Ihnen anschließend für Ihre individuellen Fragen zur Verfügung stehen.
Wir freuen uns auf Sie.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung, mit Angabe der Teilnehmeranzahl, unter: norbert.buescher@muchmarketing.de

19.07.2013

Das neueste Projekt von MuchMarketing können Sie bald überall im Ort sehen: MuchMarketing hat intensive Gespräche mit der Kreispolizei geführt und in Abstimmung mit der Polizei-Behörde verschiedene Plakate gegen Vandalismus und Graffiti gestalten lassen.
Es geht uns nämlich mittlerweile alle an, denn durch Vandalismus und Graffiti werden in Much nicht nur private Haushalte be- und geschädigt, sondern genauso öffentliche Gebäude und Firmen.
Haben Sie den Mut und melden Sie Zerstörungen und deren Verursacher der Polizei. MuchMarketing möchte Sie mit den Plakaten in Mucher Geschäften und in der Öffentlichkeit daran erinnern: Gemeinsam wehren bedeutet Sicherheit für jeden Einzelnen!

09.07.2013

24.06.2013